BICOM® mobile VET
Ursächliche Testung und Therapie

claim_BICOM-mobile-VET_zum-wohl-ihrer-tierischen-patieten

Experten-Wissen

Rund um die BICOM® Bioresonanz Methode

Der tierische Organismus ist vielen Belastungen ausgesetzt. Wirken zu viele zu lange auf ihn ein, kann das die Regulationsfähigkeit und die Selbstheilungskräfte hemmen oder sogar blockieren.

Jeder Organismus besitzt ein natürliches Regulationssystem, das auch außergewöhnliche Einflüsse ausgleicht. Allerdings können seine Selbstheilungskräfte an Grenzen stoßen. Es kann zu einer Fehlsteuerung des Immunsystems kommen. Unklare Befindlichkeitsstörungen wie Fressunlust und Apathie, oder sogar schwerwiegende körperliche Symptome sind die Folge.

Wir möchten Ihnen anhand der BICOM® Bioresonanz aufzeigen, wie man die Selbstheilungskräfte von betroffenen Tieren wieder in den Griff kriegen kann.

Wissenswert

Die BICOM® Bioresonanz ist nach den vorliegenden zahlreichen Anwendungsbeobachtungen und Erfahrungsberichten sehr gut geeignet, die köpereigenen Selbstheilungskräfte des Tieres zu reaktivieren und wiederherzustellen.

Sie sind BICOM® Therapeut und möchten Ihre Erfahrungen mit uns teilen? Interviews werden von uns in der Regel telefonisch geführt. Schreiben Sie uns am besten auf wissen@bicom-veterinaer.de, wann es bei Ihnen zeitlich am besten passt.

„Nur ein chronisch kranker Patient ist ein guter Patient?“

So hieß es zu meinen Weiterbildungszeiten in den 2000er Jahren. Dieser (zynische) Ausspruch vertrug sich jedoch nicht mit meiner Absicht, mein Wissen für das Wohl von Tieren einzusetzen und ihnen bestmöglich zu helfen. Schon früh suchte ich nach ganzheitlichen Behandlungsansätzen. Dabei fiel meine Wahl in zuerst auf Homöopathie und Akupunktur. Über eine Werbeaktion bin ich […]

Die Rolle der Selbstheilungskräfte

Jeder Organismus besitzt ein körpereigenes Regulationssystem, das in der Lage ist, störende Einflüsse bis zu einem gewissen Grad auszugleichen. Zu viele Belastungen, wie Futtermittelzusatzstoffe, chemisch belastetes Trinkwasser, Umweltgifte, Elektrosmog, Abgase, Allergene, Bakterien und Viren können den Selbstheilungsmechanismus blockieren oder sogar lahmlegen. Der Körper kann sich selbst nicht mehr wehren und Krankheiten können sich entwickeln. Das […]

Mit der BICOM® Methode auf Spurensuche

Erste Erfahrungen mit der BICOM® Methode machte ich bereits im Jahr 2000, damals hatte ich öfter Kontakt zu einem Tierheilpraktiker. Er war bekannt für seine exakten Testergebnisse, die er mittels BICOM® Gerät erzielten konnte. Deshalb habe ich mich immer an ihn gewandt, wenn ich mit einem schwierigen Pferd nicht weiter kam. Er hat dann für […]

Häufige Fragen & Antworten

In der Regel können sich die Tiere auch auf die Modulationsmatte legen. Ein Anlegen der Modulationsmatte ist nicht zwingend notwendig. Dies wird von BICOM® Tierärzten und Tier-Heilpraktikern gerne bei Katzen so durchgeführt.

Das ist schwer zu sagen, da es je nach Praxisausstattung unterschiedliche Zubehörpakete gibt. Unsere Medizinprodukteberater stellen Ihnen das BICOM® mobile VET Gerät nicht nur in der Praxis vor, sie erstellen für Sie auch ein persönliches Angebot. Das Angebot basiert auf einer kostenfreien Kosten-Nutzen-Analyse und berücksichtigt auch aktuell laufende Aktionen und/oder die Wahl einer monatlichen Leasingvariante. Buchen Sie am besten gleich ein Beratungsgespräch.

Die Wartung, die in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt werden sollte, kostet ca. 189 € (netto) pro BICOM® mobile VET Gerät. Falls man für die Zeit der Wartung ein kostenfreies Leihgerät zur Verfügung gestellt haben möchte, fallen zusätzlich 50 € (netto) für den Versand sowie 20 € (netto) Leihgebühr pro Tag an. Diese Leihgebühr fällt nur für Werktage an, nicht für Wochenenden. Falls die Wartung länger als 5 Werktage dauern sollte, fällt ab dem sechsten Werktag keine Leihgebühr an. Die Wartung kann entweder bei REGUMED® in Planegg oder vor Ort in der Praxis des BICOM® Therapeuten stattfinden. Für Wartungsanfragen steht Herr Meyer und sein Team unter der Telefonnummer 089 – 85 461 135 zur Verfügung.

Wir empfehlen das BICOM® mobile VET Gerät alle zwei Jahre warten zu lassen.

Schulungen für Tierärzte und Tier-Heilpraktiker aus dem Veterinärbereich werden von unserem Partner, der Akademie für Komplementär- und Informationsmedizin, angeboten. Im Schulungssystem sind sowohl Präsenzseminare als auch Webinare zu finden. Weitere Informationen finden Sie unter Service-Angebote.

Dadurch, dass das BICOM® mobile VET Gerät für den mobilen Einsatz bestimmt ist, gibt es keine nennenswerte Aufbauzeit. Das BICOM® mobile VET besteht aus einem Set. Einem Zubehörkoffer, in dem Kabel und Applikatoren Platz finden und dem eigentlichen Behandlungsgerät. Beides sitzt sicher auf einem fahrbaren Trolley für den mobilen Einsatz. Weitere Informationen zum BICOM® mobile VET Gerät.

Ja, das ist sogar sehr gut kombinierbar, da das BICOM® mobile VET vor allem für den mobilen Einsatz in Reiterhöfen, Bauernhöfen und Ställen konzipiert ist. Es wird von Tierärzten und Tier-Heilpraktikern aber auch gerne bei Hausbesuchen eingesetzt, wenn Haustiere nicht transportfähig sind. Weitere Informationen zum BICOM® mobile VET Gerät.

Ja, das BICOM® mobile VET lässt sich auch leasen. In Kooperation mit der archimedes Leasing GmbH bieten wir verschiedene Leasingkonditionen an.

Die Testung erfolgt schmerzlos im Rahmen der Anamnese. Der Tierarzt bzw. Tierheilpraktiker hat hierfür verschiedene Möglichkeiten wie z.B. die bioenergetische Testung mittels Tensor-Testtechnik oder Elektroakupunktur (EAP) oder die Testung mittels der kombinierten Testtechnik (BICOM KTT), mit Ampullen die speziell für die Veterinärmedizin zusammengestellt wurden.

Das BICOM® mobile VET Gerät kann grundsätzlich bei allen Tieren eingesetzt werden. Sowohl Haustiere wie z. B. Hunde, Katzen und Kleintiere, aber auch Groß- und Nutztiere wie Pferde und Kühe.

Jetzt beraten lassen!

Unsere Experten sind gerne persönlich für Sie da

Unsere BICOM® Bioresonanz-Experten stehen Ihnen für alle Fragen zur Seite
und beraten Sie gerne persönlich und individuell.